Nicki in Florida

Praxissemester bei Governor Control Systems

Time to Say Goodbye

Sonntag, 14.12.2014

Hallo ihr lieben,

dies wird mein letzter Blogeintrag zu meinem Auslandssemester sein. Am 29.August 2014 war es dann soweit. Mein Praktikum bei GCS endete. Und damit eine für mich aufregende Zeit voller Erlebnisse und Erfahrungen. Eine Zeit in der ich viele neue Freunde kennengelernt habe, in der ich viel erlebt habe. Mir gutes aber auch schlechtes wiederfahren ist.

https://www.youtube.com/watch?v=MTkmo2qtqAI

Meine letzten Wochen waren geprägt von vielen Events.. Noch ein Mal mit Diego und Thorsten Tennis spielen, noch ein Mal mit Karen Eis essen gehen und last but not least mit Bahar und Matti die 2nd street unsicher machen. Und noch bei Kaliah´s und Kaidens Geburtstagsfeier dabei sein =)

Am letzten Mittwoch bei GCS waren wir noch bei der Quiznight. Viele unserer Kollegen haben uns begleitet und uns noch einmal einen tollen Abend beschert. Wir haben viel gelacht und hatten viel Spass! Die Neuen waren auch schon dabei und so gaben wir denen gleich einen Einblick in das was sie die nächsten Wochen erwarten wird und mit wieviel netten Leuten sie es wohl zu tun haben werden. =) =)

Am Freitag, den 29.08. war es dann soweit. Die Goodbye Party stand an. Die Party der Interns die wir traditionsreich in der Southport Raw Bar gefeiert haben. Es war ein Abend an den wir alle noch lange zurückdenken werden.

Are, der Chef von GCS sagte zu mir beim Gehen... Ihr wart interns die es so in den letzten Jahre nicht gegeben hat und wahrscheinlich in den nächsten Jahren auch nicht mehr geben wird.

 

Was bleibt sind Freundschaften, ein lachendes und ein weinendes Auge.

Doch einges habe ich in Amerika gelernt.. It´s not a goodbye it´s just a see you later!

Meine Reise in die USA war und wird für mich immer prägend sein.

Eure Nicole

01. - 03. August 2014 Ein tolles Wochende mit Lisa!

Montag, 11.08.2014

Hallo zusammen,

Juhuu ich bekomme erneut Besuch! Lisa (meine Kommilitonin) die derzeit ihr Praktikum in Chicago bei Hannover Fairs macht, besucht mich in Fort Lauderdale. Ich habe mich riesig gefreut und ihr könnt euch sicher denken, dass wir ein erlebnisreiches Wochenende verbracht haben!

Lisa kam Donnerstag Abend an und ich habe sie gegen 21:45 Uhr am Flughafen in Fort Lauderdale abgeholt. Ich habs gerade noch pünktlich vom Tennismatch mit Diego Linares, Diego Radlmaier und Torsten Schmitt heimgeschafft, sodass ich pünktlich am Flughafen sein konnte. :)

Dort angekommen haben wir dann ihr Gepäck eingeladen und sind nach Hause gefahren.. Direkt im Anschluss habe ich ihr natürlich gleich den Beach gezeigt und wir haben noch nen leckeren Cocktail am Strand getrunken! Oh es war schön...!

Ach ja und hier habe ich auch etwas erlebt, das man vllt. nicht unbedingt haben muss, aber vllt. doch auch unter den "must haves in America" läuft. Ich habe einen Strafzettel bekommen. 35$ für 20 Minuten Parkscheinuhr überziehen. Naja.. dinge die man nicht haben muss und vllt. lehrreicherweise doch erlebt haben muss.

Nach einer kurzen Nacht musste ich dann leider am nächsten Tag früh morgens zur Arbeit. Gott war ich müde =( =( Aber meine nette Kollegin Janine hat mich wach gehalten und mich immer mit lustigen Sprüchen am Leben gehalten. So verging auch dieser Tag recht schnell. Lisa hat währenddessen einen tollen Tag am Strand verbracht und sich (wie könnte es auch anders sein) sich natürlich gleich nen ordentlichen Sonnenbrand auf dem Rücken zugezogen. Aber was solls, das gehört in Florida nunmal dazu. :) Ansonsten haben Janine und ich sie abends um 17 Uhr am Strand abgeholt, haben dann kurz eingekauft und sind dann gemeinsam ab nach Miami gedüst.

Schließlich wollte ich meinem Gast ja auch etwas zeigen.

Zunächst waren wir dann gemeinsam in Key Biscayne und haben dort tolle Bilder gemacht. Im Anschluss daran waren wir lecker Pizza essen in der lincoln road und haben uns south beach angesehen. Ein muss für jeden Touristen :)

 

Nach dieser Tour sind wir dann nachts um 1 alle zusammen totmüde ins Bett gefallen. Wir mussten schnell schlafen, denn der Wecker am nächsten Tag klingelte bereits um 6 Uhr.

Wir fuhren nach Islamorada, denn dort hatten wir zu 10. ein Boot gemietet. Es war ein toller Tag, der sich am besten wieder mit Bildern beschreiben lässt! Wir sind zuerst zu einem Leuchtturm gefahren und haben dort geschnorchelt und sind dann zur Sandbank gefahren... ach ja.. einfach schön.. Musik ab und have fun!

               

Nach einem tollen Tag auf den Keys gings dann abends wieder zurück nach Fort Lauderdale.

Auch am Sonntag waren Lisa und ich natürlich nicht untätig. Gleich morgens haben wir eine Bootstour durch die Kanäle von Fort Lauderdale gemacht.

Nach einem leckeren Mittagessen im Tamarindo in Fort Lauderdale liessen wir den Tag in Lauderdale by the Sea gemütlich ausklingen.

Abends habe  ich dann Lisa wieder nach Fort Lauderdale an den Flughafen gefahren, wo sie dann leider erst mit 4 Stunden Verspätung ihren Rückweg nach Chicago antreten konnte.

Dennoch war es ein super tolles Wochenende und es war schön sie zu Besuch gehabt zu haben!

Bis bald

Nicki

 

24.-27. Juli 2014

Montag, 11.08.2014

Hallo zusammen,

bevor ich zu sehr ins Hintertreffen gerate, hole ich nun mal wieder ein bisschen auf.

Am 24. Juli war es endlich soweit... Die Websites gingen online. Gesamt waren es 4 pages, die am 24.07.2014 online gingen und an allen habe ich mitgearbeitet. Es war mein Projekt während meines Praxissemesters und bei der Fertigstellung dabei sein zu können, war doch ein tolles Gefühl. Ich bin mega stolz und freue mich auch für meine Zukunft was in der Hand zu haben. Etwas das ich mir auch zu Hause immer wieder gerne anschauen werde und etwas wo ich genau weiss, das habe ich gemach, daran habe ich mitgearbeitet!

Und das sind sie:

www.govconsys.com

www.mshs.com

www.mshsgroup.com

www.abcsinfo.com

Am Tag nachdem mein Projekt abgeschlossen war, habe ich etwas geschwächelt. Die letzten Wochen waren doch etwas zu viel für mich, sodass ich an diesem Freitag gemütlich im Bett geblieben bin und mich auskuriert habe. Mein Körper, hatte mir doch deutlich gezeigt, dass er nun etwas Ruhe braucht.

So kam es, dass auch mein darauffolgendes Wochenende ruhig war und ich den gesamten Samstag zu Hause verbracht habe und mir einfach nur einen schönen gemütlichen Tag im Bettchen gemacht habe.

Am Sonntag waren Diego, Michaela, Janine und ich dann in Deerfield Beach am Strand. Es war schön, direkt am Pier baden zu gehen und wir haben dort gemeinsam einen schönen Sonntag verbracht.

Abends haben wir uns dann bei uns in der Wohnung getroffen und gemeinsam Burger gemacht. Mann war das lecker!!

Schwupp di wupp war auch dieses Wochenende schon wieder vorbei und am Montag ging es zurück zur Arbeit.

Liebe Grüsse

Eure Nicki

 

Wochenende 18. - 20.Juli 2014

Montag, 28.07.2014

Hallo  zusammen,

dieser Blogeintrag wird etwas kürzer, denn wir haben mal wieder ein Arbeitswochenende eingelegt.

Nachdem ich am Freitag Abend mit Freundin im Hooters einen Cocktail geschlürft habe klingelte am Samstag früh bereits um 9 Uhr der Wecker.. Um 10 Uhr musste ich in der Arbeit sein, da die Webseite am darauffolgenden Donnerstag online gehen sollte... und wir natürlich mal wieder meilenweit davon entfernt waren online gehen zu können. Daher waren Diego Bahar und ich am Samstag 4 Stunden bei der Arbeit und haben an der Fertigstellung der Webpage gearbeitet.

Dies hatte zur Folge dass ich erst gegen 16 Uhr nach Hause kam und wir dann gemeinsam noch nach Dania Beach an den Strand gefahren sind. Nur für 1-2 Stündchen um etwas abzukühlen.. So hatten wir uns das zumindest gedacht.. Nur das mit dem abkühlen ist leider nix geworden, denn das Meerwasser hatte mehr als Badewannentemperatur. Dennoch war es ein netter nachmittag.

Abend waren wir dann zu Bahar eingeladen zum Margarita trinken, bevor wir in die 2nd Street (die Weggehmeile in Fort Lauderdale) aufgebrochen sind.. Abende die leider nicht allen in guter Erinnerung geblieben sind... der ein oder andere hatte schlichtweg zu tief ins Glas geschaut und die Hauptstrasse als Bett bevorzugt.. (Keine Sorge ich wars nicht und wir haben alle heil heim gebracht)

Am nächsten Tag sind Michi und ich dann zu einem nahegelegenen Pool gefahren und haben es uns dort gemütlich gemacht.

 

Als wir abends nach Hause gekommen sind haben wir traditionelles Katerabendessen zubereitet.

Chickenwings mit Pommes..... Lecker wars... und schwupp di wupp war auch dieses Wochenende vorbei...

Bis zum nächsten Mal

Eure Nicki

Islamorada mit Sophie, Lukas und Janine 13. Juli 2014

Montag, 28.07.2014

Sodale...

damit ich nicht zu sehr ins Hintertreffen komme, die neuen Bilder von meinen letzten Wochenenden.

Am 13. Juli sind wir mit Lukas und Sophie (Cousine und Kumpel von Diego) nach Islamorada gefahren. Mal wieder einen Abstecher in Richtung Keys haben wir gemacht .Es war deren letztes Wochenende hier in Florida also haben wir nicht lange überlegt und sind morgens um 6 Uhr losgedüst. Mit 2 Autos sind wir gefahren, da unsre Truppe nun auch Praktikantentechnisch Zuwachs bekommen hat. Janine aus Hamburg arbeitet seit einer Woche mit mir im Marketing und ist natürlich auch bei allen Unternehmungen sofort dabei und am Start.

So kam es also, dass wir morgens Punkt 9 Uhr am Eingang des Pennekamp Nationalparkes standen und uns für eine 2,5 stündige Schnorcheltour zum Croatian Reef angemeldet hatten. Mit Flossen, Schnorchel und Brille bepackt ging es dann auch los.

Das ist Janine...

Vom Reef selbst habe ich leider keine Bilder, da es mir mit meinem Praktikantengehalt nicht möglich ist eine GoPro (Unterwasserkamera) anzuschaffen. Aber es war atemberaubend die Kugelfische und jegliche Lebewesen (unter anderem einen riesen Hummer) aus der Nähe zu erleben. Das hat mich wirklich beeindruckt.

Nach der 2,5 stündigen Schnorcheltour haben wir dann einen Abstecher nach Islamorada gemacht und dort in einem super tollen Biergarten direkt am Wasser zu Mittag / Abend gegessen.

Danach haben wir uns noch die Tarpons angesehen und zugesehen, wie diverse Verrückte diese Monsterfische gefüttert haben..auch pelikane haben wir wieder getroffen.

 

Auch für Fotoshooting blieb Zeit. Das mädl neber mir ist Janine.. Sie arbeitet mit mir nun im Marketing bei GCS.

 

 

Abends sind wir dann gegen 19 Uhr aus Islamorada gekommen und haben dann Michis Eltern in Miami am Flughafen abgeholt. Natürlich haben wir dann mit ihnen noch in Southbeach nen Cocktail getrunken, bevor wir totmüde ins Bett gefallen sind.

Am Sonntag haben wir es genauso gemacht wie alle zu Hause gebliebenen. Wir haben bis zum Anpfiff um 15 Uhr hingefiebert. Wir waren total verrückt und konnten den Anpfiff des Finales Deutschland - Argentinien genauso wenig erwarten wie ihr zu Hause.

Punkt 14 Uhr (also eine Stunde vor Spielbeginn) haben wir uns in einer Bar die besten Plätze direkt vor den Bildschirmen gesichert und uns das passende Getränk dazubestellt.

Auch bei uns war es ein nervenaufreibendeds Spiel mit ups and downs... Aber als dann klar war dass wir Weltmeister sind, haben auch wir ausgelassen gefeiert.. Wir sind mit Michaelas Eltern ins Steakhouse zum Essen gegangen und haben danach Autokorso durch Fort Lauderdale gemacht.. Wir waren leider die einzigen, aber das hat uns garnz und gar nicht gestört.. Wir sind Weltmeister und das ist das Einzige was zählt!!

Am montag mussten auch wir wieder zur Arbeit. Von allen Seiten wurde zum Weltmeistertitel gratuliert. Wir waren noch geplättet von den Feierlichkeiten vom Vortag und haben natürlich direkt nach der Arbeit zu Hause die Feierlichkeiten diesen Tages in Berlin online angeschaut.. Das waren Bilder die unter die Haut gingen.. Auch 1000 Kilometer weg von zu Hause waren wir mittendrin und voll dabei..

 

Ich bin in USA und wir sind Weltmeister...

Bis bald

Eure Nicki

 

4. - 7. Juli 2014 Independence Weekend in New York City

Mittwoch, 16.07.2014

Hello all,

es war soweit.. der lang ersehnte Trip nach New York stand vor der Tür. Mit Spirit ging es am 4. Juli früh morgens um 7 Uhr direkt von Fort Lauderdale nach New York. 2,5 Stunden Flug und das innerhalb eines Landes. Wahnsinn... Bereits um 10 Uhr sind wir in New York La Guardia gelandet und haben uns auf den Weg in Richtung Innenstadt gemacht. Schließlich war um 12 Uhr Mittags Fußball angesagt und schließlich wollten wir nicht verpassen wie wir Frankreich aus der WM kicken. 

Neben Fußball kucken habe ich natürlich auch einiges erlebt, das sich in Worten gar nicht so wirklich beschreiben lässt. Wir haben das 4. Juli Feuerwerk gesehen, direkt an der Skyline zum Independence day, wir waren in Times Square, im Central Park, bei der Statue of Liberty sind wir vorbeigekommen, auch Wall Street durfte nicht fehlen und New York bei Nacht vom Rockefeller Center war einfach nur atemberaubend. Auch 9/11 durfte bei unserem Trip nicht fehlen. Ein trauriger Teil der amerikanischen Geschichte und dennoch unbedingt sehenswert..

Aber ich rede nicht lange, Musik an und schaut selbst.

 

      

 

Special Moments... In loving Memory of all who died 9/11

 

 

 

Es war ein unvergessener Trip... unforgettable moments...nothing else to say.

Eure Nicki

 

During the week

Donnerstag, 03.07.2014

Hallo zusammen, 

bevor bei mir nun das 4th of July Wochenende ansteht hier noch ein kurzer Beweis, dass bei mir auch unter der Woche relativ viel los ist und ich seltenst zu Hause sitze und Trübsal blase.

Mittwochs ist in einer Kneipe direkt bei uns ums Eck immer Quiz - Night. Dahin gesellen wir uns gerne mit Arbeitskollegen um dann nach 2 stündigem Rätselraten erneut festzustellen, dass wir mal wieder von amerikanischer Geschichte und Musik schlichtweg null Ahnung haben. Nur bei Fußball und Germany da sind wir einfach unschlagbar =) =) Da kann uns keiner was.. sowie beim erfinden der Gruppennamen.. da sind wir auch einsame spitze. Denn mal ehrlich.. The Schnitzels oder The Bavarian Pretzels ist schon enormst einfallsreich wie wir finden...

 

Auch ansonsten sind wir ab und an mit Arbeitskollegen unterwegs wobei man immer mal wieder was neues ausprobiert.. Schaut selbst wo ich hier gelandet bin...

Genau richtig.. beim Go Kart fahren..Ich war zwar vorletzte im Ziel, aber mein Ziel habe ich erreicht. Ich hab das mal gemacht, ohne mir in die Hose zu machen, es hat mega Spass gemacht uuuund gaanz wichtig, ich bin heil aus dieser kiste ausgestiegen.. *haha* Und natürlich waren wir danach im "Alehouse" (tolles amerikanisches Restaurant) und haben dort gemütlich WM geschaut und zu abend gegessen.. Ein toller Abschluss eines Arbeitstages.

Auch sonst kann es sein, dass wir an manchen Abenden, wenn uns einfach mal nach "rausgehen" ist, spontan Gutscheine der Cheesecake Factory auf den Kopf hauen.. Das macht super viel Spass und sorgt für Ausgleich

And here we go..TATAAA mein erster Käsekuchen in Amerika.. War scho et schlecht, aber an Omas One kommt er einfach net ran.. auch wenn er noch so lecker aussieht :) Omi macht einfach den Besten!

Soo und zu guter Letzt muss ich euch noch meinen neuen Schatz vorstellen. Genauer gesagt, meine zwei neuen Schätze. Hier hat es leider ganze 3,5 Monate gedauert bis wir zueinander gefunden haben. Wir hatten immer mal wieder Schwierigkeiten. Immer wenn wir uns getroffen hatten, hatte einer von uns beiden keinen Bock oder war anderweitig abgelenkt und wollte sich nicht aufdrängen. So kam es dass unsere endgültige Zusammenkunft unter Anderem durch meine Eltern (die mir unbedingt davon abgeraten hatten, dass ich mich auf ein regelmässiges Treffen einlasse) oder von mir selbst, weil ich mich einfach finanziell noch nicht genug abgesichert fühlte um eine langjährige Bindung einzugehen.

Nun ist es endlich soweit.. Wir haben uns noch vor New York getraut und werden von nun an gemeinsam durch dick und dünn gehen.. 

TATAAAA... May I present.. 

 My awesome lovely and unforgettable NIKE SHOEES from Sawgrass Einkaufzentrum! ;)

Wie ihr also seht, bin ich auch unter der Woche fleißig unterwegs. Wenn nicht gerade shoppen gibt es soo viele andere Dinge zu tun, zu sehen und zu erleben, dass es mir nicht langweilig wird.

Mein nächster Trip steht nun an... Am Freitag ist independence day, soll heißen Feiertag.. *juhu* und das heisst für mich... ab in den Flieger und auf nach New York.. Ein absolut aufregendes Wochenende erwartet mich mit sicherlich vielen tollen neuen Eindrücken und Erlebnissen.

Dennoch denke ich oft an euch und all meine Lieben zu Hause.

Passt gut auf euch auf und bis bald

Eure Nicki

 

 

 

Erlebnisse vom 15.06.-29.06.2014

Dienstag, 01.07.2014

Endlich ist es soweit... Auch hier ist das WM Fieber angekommen und wir sind im Deutschlandfieber.

Damit ich das auch richtig feiern kann, bin ich noch vor Beginn der WM zu Thommy Hilfiger und habe mir ein Deutschlandshirt gekauft. Man muss ja schließlich für alles gewappnet sein.. TATAATATAAA.

 

 

Und wer denkt, dass in Amerika kein Fussball geschaut wird, der hat sich mächtig getäuscht.

Bilder vom Public Viewing im Konferenzraum von GCS. Beim Spiel Deutschland:USA gab es sogar Pizza und Wings während des Spiels...Und nach nem Sieg gibts natürlich nürnberger würstel mit spiegelei! Genau so wie sich das gehört...!

Mitten in der WM Zeit hat natürlich die "Internhouse - Party" auch nicht lange auf sich warten lassen....

WM Session war angesagt mit anschließendem Grillen und einer ungewollten Dusche...seht selbst.

The day after.... OH MY GOD!

Und natürlich unbedingt noch erwähnenswert.. meine Arbeitskollegin hat am 27.06. ihren 50. Geburtstag bei GCS gefeiert und meine Kollegin und ich haben ordentlich dekoriert und alles schön gemacht, während der Chef Tacos gekocht hat.. Lecker..

Im nächsten Beitrag zeige ich dann noch meine Tätigkeiten unter der Woche neben der Arbeit...

Bis dahin gutes nächtle und bis bald

Eure Nicki

Wochenende 14. / 15.06.2014

Dienstag, 01.07.2014

Nachdem der Abschiedsschmerz etwas überwunden wurde und ich meinen Friseurtermin wahrgenommen hatte, ist Diegos Mama uns besuchen gekommen.

Meine Eltern waren also weg und Diegos Mama ist gleich 2 Tage später gekommen. So hatten wir also regen Wechsel. Auch sie hat uns mächtig verwöhnt und einen Abend köstlich für uns gekocht!

Es war auch hier sehr lecker köstlich und nett.

Am Wochenende sind wir erneut gemeinsam nach Naples gefahren und haben dort einen tollen Tag verbracht.

Gesamt ein schönes, erholsames Wochenende.

Liebe Grüsse

Eure Nicki

Besuch von Mami und Papi Teil II

Dienstag, 01.07.2014

Hallo zusammen,

endlich.. der Speicherplatz ist erweitert und somit wieder Platz für Bilder und Einträge.

Nach unserer erholsamen Woche in Naples, Fort Myers und Saint Petersburg hieß es für mich leider auch schon wieder "back to work".Mama und Papa waren währenddessen in Miami und Fort Lauderdale unterwegs und haben sogar abends für uns gekocht.. jammi jammi.

An unserem letzten gemeinsamen Wochenende sind wir nach Marathon gefahren. Das ist in Richtung Key West. Dort waren wir dann einen Tag beim Baden und haben uns abends den Sonnenuntergang angesehen.. Es war einfach nur ein Traum..

Am darauffolgenden Tag haben wir bei doch eher trübem Wetter zugesehen, wie die Allure of the Seas, das momentan grösste Kreuzfahrtschiff der Welt, in Fort Lauderdale abgelegt hat.

Tja, die Zeit verging wie im Pflug und am Montag Abend war es dann soweit. Das letzte gemeinsame Dinner in Amerika in der Southport Raw Bar war angebrochen... Dort wo alles begann, haben wir es auch wieder beendet... :) Das erste und letzte Abendessen gemeinsam hatten wir in der Southport Raw Bar und haben so unsere gemeinsame Zeit gemütlich ausklingen lassen...

Am 10.06. sind Mami und Papi dann gefahren... viel dazu zu sagen gibt es nicht... 

Ich beende meinen Blog mit den Worten... Abschied nehmen ist schrecklich!!!!!!

Aber es gibt einen Ausblick... I´ll be back home.. 27th of September 2014.

See you there..

Eure Nicki

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.

 

Nicki

Hallo ihr Lieben, ich verbringe von März - September mein Praxissemester in Fort Lauderdale in Florida. Dort arbeite ich bei Governor Control Systems im Marketing und Vertrieb und bin natürlich schon sehr gespannt, was mich hier erwartet. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben. Bis bald

Zeit bis zum Heimflug...

 

I´m coming home... coming come...

There I go

Es wurden keine Fotos mit den ausgewählten Suchkriterien gefunden.

 

Übersichtskarte

Archiv

Dezember 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014